Ein gesunder Tag im Herbst, Ernährungsplan für einen Tag

 

So könnte ein gesunder Tag aussehen.

Natürlich ist das nur ein Beispiel-Tag der inspirieren soll und keine Regel! Im Herbst versuche ich wärmende und möglichst gekochte Speisen in meinen Tag zu integrieren. Warum das Sinn macht?  Im Herbst wenn die lauen Herbsttage zu Ende gehen, dominiert im Ayurveda Vata,  mit seinen Eigenschaften: kalt,  trocken, beweglich, rau -> typisches Herbstwetter! Durch wärmende, süßliche und gekochte Speisen kann das erhöhte Vata reduziert werden.

 

06.00 Uhr

aufstehen!, (viel zu früh wenns nach mir geht, aber interessiert das meinen Chef?!) 1  große Tasse (400-500 ml) gekochtes noch heisses Wasser trinken. Während ich das Wasser trinke, bereite ich meinen Grünen Smoothie zu: 1/2 Bund Petersilie, 1 Handvoll Spinat, 1/2 TL Zimt, etwas Vanille, etwas Kardamom, 1 großes Glas Quellwasser. Da ich in meiner persönlichen Doshamixtur sehr viel Pitta habe, kann ich das ganze Jahr grüne Smoothies trinken. Das müsst ihr einfach testen.

07.00-08.00 Uhr

auf dem Weg ins Büro trinke ich meistens einen Tee. Fenchel & Salbei – Fenchel wärmt und Salbei ist gut wenns im Hals kratzt – oder damit es erst gar nicht im Hals kratzt.

 

09.00- 10.00 Uhr

Jetzt ist es Zeit für Kaffee und das heisst bei mir ich trinke eine Latte Macchiato (gerne vegan, am liebsten mit Hafer- oder Mandelmilch) mit einer Mini-Prise Zimt und Kakao. Anschließend esse ich meinen Porridge: 40 g Haferflocken, Mandeln, Leinsamen, Messerspitze Zimt, Mini-Prise Kurkuma, mit Hafermilch aufgießen und kurz aufkochen, etwas Honig dazugeben, fertig! – mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Mein Porridge bereite ich morgens vor uns nehme es mit.

 

13.00 Uhr

Kleiner gemischter grüner Salat mit warmer Hirse.

 

gegen 19 Uhr

Kartoffelstampf mit buntem Gemüse. Für das Gemüse: 1 kleine Rote Beete, 1 Karotte, 1/2 Brokkolie, 1/2 Zucchini, 1 kleine rote Zwiebel, ein paar Zweige glatte Petersilie -> die Zwiebel kurz andünsten in Olivenöl, das restliche Gemüse kleinschneiden und dazugeben. mit Wasser ablöschen und nach Geschmack würzen mit: Salz, Pfeffer, Kurkuma, Liebstöckel. Kurz vorm Servieren 1 EL Mandelmus dazugeben. Für den Kartoffelstampf: 3 mittelgroße Kartoffeln schälen und in Wasser kochen, die garen Kartoffeln abgießen und mit etwas Hafermilch grob zerdrücken. Anschließend würzen mit frischer Petersilie, Salz und Pfeffer.

 

Über den Tag verteilt

trinke ich immer wieder Tee, Mineralwasser und heisses Wasser mit Kurkuma, Zitrone und Honig (ca. 2,5 -3 Liter Flüssigkeit, je nachdem wieviel Sport ich an diesem Tag mache).

 

Zwischendurch

esse ich: 1 süßer Apfel, I Orange, 1 Karotte

 

Ihr Lieben, habt nen wundervollen Tag! Ich freue mich über Eure Tagespläne…schreibt mir gerne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.