Superfood Papayablattpulver

Superfood – PAPAYABLATTPULVER

Immer wieder stoße ich auf neue (zumindest für mich!) so genannte „Superfoods“
zuletzt hat es das PAPAYABLATTPULVER in meine Küche geschafft…

Die Frucht Papaya kennen wir natürlich alle, hat tolle Enzyme die gerne beworben werden wenn es ums Abnehmen geht….aber was genau kann dieses Blatt?

Das bekannte Enzym aus der Papaya heisst Papain und im Gegensatz zur Frucht, die verhältnismäßig nur wenig davon enthält, strotzen die Blätter nur so vor Papain!
Von vielen anderen Gemüse- und Fruchtsorten kenne ich das – spontan fällt mir die Rote Beete ein, deren Blätter auch um ein Vielfaches mehr von den guten Bestandteile enthalten als die Rote Beete selbst. Wir sollten den Blättern unserer beliebten Obst- und Gemüsesorten definitiv mehr Beachtung schenken!

Was ist so besonders an Papain?

Papain unterstützt vor allem die Verdauung – Im Magen und Darm bricht das Enzym seine Fasern auf und beschleunigt so die Verdauung.
Außerdem werden Entzündungen schneller abgebaut und eine gesunde Darmflora gefördert. Papaya ist ein echter Stoffwechsel-Booster! Typische Schlagwörter wenn es um das Abnehmen geht, sind  Stoffwechsel und  bessere/schnellere Verdauung  – und tatsächlich steht das Papaya-Enzym  unter dem Verdacht ein wirksamer „Fettverbrenner“ zu sein,  um überschüssige Pfunde loszuwerden. Klassisch wird das Pulver zur Leber- und Darmreinigung eingesetzt.

Wie esse ich Papayablattpulver am Besten?

Endlich kam das Pulver bei mir zu Hause an und voller Vorfreude habe ich mir direkt einen ordentlichen Teelöffel in meinen Joghurt gerührt – Verzehrempfehlung sind  schließlich 1-2 gehäufte Teelöffel täglich.

AUTSCH, das war nix – super bitter, ich konnte den Joghurt wirklich nicht essen (obwohl ich nicht zimperlich bin was das angeht)!  Es war klar, wir müssen uns erst langsam aneinander gewöhnen:-) Inzwischen mache ich einen Teelöffel davon in meinen morgendlichen Smoothie und das geht super! Schmeckt überhaupt nicht bitter, bin gespannt wie euch das Pulver schmeckt.

Bestellt werden kann das Pulver beispielsweise unter wwww.regenbogenkreis.de Regenbogenkreis

Ich bin gespannt wie euch das Pulver schmeckt und freue mich auf eure Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.