Welche Flüssigkeit kommt in den Smoothie?

Ohne genügend Flüssigkeit schmeckt der ganze Smoothie nicht, dann ist es nämlich ein grüner Salatbrei oder ein Obstmus….letzteres ist zwar nicht die schlechteste Option, trotzdem kein Smoothie;)

Wir sind uns also einig, Flüssigkeit ist ein absolutes MUSS für einen leckeren Smoothie.

Meine Hauptflüssigkeit ist definitiv Wasser  – nicht irgendeins, sonder Quellwasser! Warum könnt ihr weiter unten ausführlich lesen. Ebenso eignen sich Getreidedrinks/Getreidemilch aller Art. Auch beliebt ist Kokoswasser und sicherlich sind auch ein naturbelassende Säfte geeigent.  Nachfolgend möchte ich euch gerne noch ein paar mehr Detail zu den verschiedenen Flüssigkeiten geben.

Quellwasser/Wasser:

  • ich trinke eigentlich nur Wasser und Tee – wie langweilig:-)! Ich finde es gar nicht langweilig, da jedes Wasser anders schmeckt. Viel Mineralien oder wenig, Kohlensäure ja oder nein. Egal wo ich bin, mein Mitbringsel nach Hause ist immer das Wasser einer lokalen Quelle. Ich finde Wasser schmeckt einfach nicht gleich Wasser – Punkt! Wenn ich nur Wasser aus der Leitung trinken würde, wäre es evtl. doch irgendwann auch mir zu langweilig.
  • Für mich ist Leitungswasser kein natürliches Wasser, x- Mal gefiltert und behandelt…nach meinen Abitur habe ich Chemie studiert & bin mit vielen Dingen in Berührung bekommen die ich nicht unbedingt in meinem Körper möchte – damals ist auch meine vegetarische Ernährung zu einer biologischen vegetarischen Ernährung  umgeswitcht.
  • Dadurch bekommt dein Körper nicht nur gesundes Obst, Grünzeug & Co., sondern auch eine ordentliche Portion Wasser.
  • Schmeckt neutral und stellt den Geschmack der anderen Zutaten nicht in den Schatten.
  • Vor allem für grünen Smoothies nehme ich Wasser als Flüssigkeit.
  • last but not least, Wasser hat 0 Kalorien und ist dabei super gesund! ich möchte jetzt nicht sagen lebensnotwendig, da der Vater einer meiner Mädels einfach nur Coke trinkt und damit scheinbar gut fährt:-).

Klar, kannst du Wasser aus der Wasserleitung nehmen. Schließlich hört/liest man oft genug, dass es das sauberste Wasser sein soll und Lebensmittelqualität hat.

 

Getreidedrinks, Kokoswasser und Co. :

  • vorweg kann ich euch gleich mitgeben, dass ich mit Säften keinerlei Erfahrung habe. Für diejenigen unter euch, die es gerne süß mögen, kann ich mir naturbelassene Säfte als gute Alternative zu Süßungsmitteln (die ich ganz ausschließe) vorstellen. Bitte naturbelassene Säfte verwenden, sonst bekommt euer Körper lediglich eine Extraportion Industriezucker. By the way, immer eine gute Idee die Inhaltsstoffe durchzulesen…unglaublich was manchmal in vermeintlich gesund erscheinenden Lebensmitteln drin ist.
  • Getreidedrinks auch gerne Getreidemilch genannt, kommen bei mir gut an und sind täglich im Einsatz. Milch kann damit sehr gut ersetz werden. Vor allem für Obst-Smoothies nehme ich Getreidemilch als Basis. Mein Liebling ist die Hafermilch. Auch Hirsemilch und Dinkelmilch mag ich gerne.
  • Kokoswasser gilt als sehr gesund – hat aber einen Eigengeschmack der einem schmecken muss.  Für mich kommt Kokoswasser deshalb nur selten in Frage – ich kenne jedoch einige die sehr auf das Kokoswasser stehen

 

Viel Spass beim Ausprobieren, ich bin auf eure Meinungen gespannt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.