Schokotraum – Schokoladenkuchen ohne Zucker

Liebe Hase und Zwerg Leser,

wie ihr bestimmt wisst, verzichte ich inzwischen schon einige Monate auf Zucker, so gut es geht. Warum ich das mache und was meine Erfahrungen sind kannst du gerne hier ausführlich nachlesen. Was gehört zu einem Sonntag? Richtig, ein Kuchen! Dieses lecker Stück Schokoladenkuchen ohne Zucker macht aus einen Sonntagnachmittag einem perfekten Sonntagnachmittag! Schokoladenkuchen ohne Zucker? Geht doch gar nicht….dooochhh und schmeckt sogar sehr lecker! Inzwischen sind, durch einige (ok, viele) Backversuche sehr leckere zuckerfreie Rezepte entstanden. Et Voila , darf ich vorstellen:  Schokokuchen ohne Zucker.

das Schöne ist, dieser Schokokuchen ist total easy zu machen und muss nur kurz in den Backofen. Gestern habe ich mich für ein paar Minuten zwischen Wäsche waschen und Hundespaziergang in die Küche gestellt und in meinen Schokokuchen gebacken. Wenn du versuchst keinen oder möglichst wenig Zucker zu essen, ist es wichtig wenn du ohne großen Aufwand möglichst schnell eine leckere Alternative zaubern kannst! Fast so schnell wie Schrank auf, Schokoriegel raus, Schrank zu!

Zutatenliste für 1 Kastenform oder 1/2 Blech:

  • 60 Gramm Butter
  • 3 El Kakaopulver, reiner Kakaopulver ohne Zuckerzusätze
  • 5 El Waldhonig
  • 130 Gramm Butter
  • 200 Gramm Dinkelmehl, ich habe Dinkelvollkonmehl verwendet
  • 1/2 Packung Backpulver, Weinstein verwende ich
  • 4 Eier
  • 1 Messerspitze Vanillepulver
  • 2 Messerspitzen Zimt
  • etwas fein geraspelte Kokosflocken

und so wird daraus ein Schokoladenkuchen mit Dinkel ohne Zucker:

  1. 60 Gramm Butter mit Kakaopulver im Wasserbad erwärmen und von Herd nehmen.
  2. zu der flüssigen Butter-Kakaopulver Mischung jetzt 2 El Akazienhonig hinzugeben und vermischen – zum Abkühlen beiseite stellen.
  3. Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  4. die Butter mit dem restlichen Honig gut verrühren und nach und nach die Eier dazugeben.
  5. anschließend die abgekühlte Schokoladenmasse dazugeben und vermischen.
  6. das Mehl mit dem Backpulver und den Gewürzen mischen und langsam unter die Masse rühren.
  7. den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben.
  8. den Kuchen für 20 Minuten bei 170 Grad backen, in der Kastenform etwas länger im Ofen lassen.
  9. den fertigen Kuchen etwas abkühlen lassen und mit fein geraspelten Koksflocken bestreuen.

So schnell wird aus ein paar Zutaten ein leckerer Schokoladenkuchen. Genießt euren Sonntagnachmittag!

Folge:

2 Kommentare

  1. Astrid Chawenetidis
    28. Januar 2018 / 10:56

    Liebe Sarah!

    Da heute Sonntag ist und der Nachmittag naht….muss ich einfach deinen Schokokuchen backen! Dein wunderschönes Bild lädt förmlich dazu ein….es auszuprobieren.

    Ich freue mich schon auf den Genuss!

    DANKE

    Sei lieb gegrüßt

    Astrid

    • Sarah
      Autor
      21. Februar 2018 / 16:58

      Liebe Astrid,

      das ist Musik für meine Ohren- Danke!
      Ich hoffe Du hattest einen tollen Sonntag.

      Liebe Grüße, Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.